Die Fischerei

Fischerei Wesenberg

Seenfischerei „Obere Havel“ e.G.

Im Zuge der Neustrukturierung der ehemaligen Volkseigenen Betriebe entstand 1991 aus einem Teil des VEB Binnenfischerei Prenzlau die Seenfischerei „Obere Havel“ e.G. Wesenberg. Die Neugründung der Genossenschaft schloss die Betriebsteile Wesenberg, Mirow, Canow und Ahrensberg, sowie die Pacht von ca. 60 Seen und Fließgewässerabschnitten im Süden Mecklenburgs ein.

Die eher produktionsorientierte, auf immer weiter steigende Erträge zielende Gewässerbewirtschaftung in der ehemaligen DDR zeigte sich aufgrund verschiedener Ursachen nach der deutschen Einheit als nicht mehr zeitgemäß. Zum Einen brach eine intensive Besatzpolitik (einschließlich ertragsorientierter Gewässermanipulation) weg, zum Anderen veränderten sich die Stoffeinträge in die Oberflächengewasser (Rückgang landwirtschaftlicher Einträge) und zusätzlich Effekte, wie die Entwicklung fischbestandsschädigender Kormoranpopulationen, zeigten ihre Wirkung. Nun ist die Mecklenburgische Kleinseenplatte seit jeher auch ein attraktives und zu Recht sehr beliebtes Urlaubs- und Erholungsziel.

Diese Entwicklung zu nutzen und die Potentiale eines sanften Tourismus in die nachhaltige Bewirtschaftung der von uns gepachteten Gewässer einzuflechten, ist seit dieser Zeit der Motor unserer Weiterentwicklung. So war die Etablierung von Ladengeschäften zur Direktvermarktung auf unseren vier Fischereihöfen einer der Schwerpunkte vergangener Jahre. Es sind immer wieder neue Produkte und Services von unseren Mitarbeitern entwickelt worden, die sich bei unseren Kunden sehr großer Beliebtheit erfreuen und über die Region hinaus an Bekanntheit gewonnen haben.

Ebenso spielt die Freizeitfischerei, sprich Angeln, eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung zum Serviceunternehmen. Dabei reicht es natürlich nicht aus Angelkarten zu verkaufen, sondern es ist auch essentiell eine angepasste Gewässerbewirtschaftung unter Einbezug aller hierzu verfügbaren Informationen zu gestalten. Dadurch konnten wir in den vergangen Jahren eine kontinuierlich steigende Zahl von heimischen und auswärtigen Anglern als Kunden gewinnen und wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Fischerei

Wir sind noch lange nicht am Ende dieser Entwicklung und möchten noch einige innovative und nachhaltige Ideen verwirklichen und natürlich mit all unseren Kunden teilen. Dabei sind die Möglichkeiten der Direktvermarktung und der Erhöhung des Verarbeitungsgrades unserer Produkte eines der Hauptziele unserer Arbeit. Wir versuchen in jeder Saison neue Produkte anzubieten und freuen uns auf den Höhepunkt eines jeden Jahres, unser Fischerfest in Wesenberg am letzten Augustwochenende.

Aber auch in der Fischerei sind Innovationen möglich, wenn nicht gar nötig. Hierzu findet man in der fischereiwissenschaftlichen Literatur alternative Bewirtschaftungsmaßnahmen, die es uns ermöglichen könnten, die Zufriedenheit unserer Kundschaft weiter zu erhöhen. Begrifflichkeiten wie Höchstmaß oder Küchenfenster zur Regulierung der Entnahme spielen für die Möglichkeiten einer nachhaltigen Gewässerbewirtschaftung, unter Einbezug aller Bedürfnisse, eine herausragende Rolle. Die Berücksichtigung der Bedeutung großer und alter Tiere für das Laichgeschäft von verschiedenen Fischarten, die Bedeutung vielstrukturierter Habitate und gezielte Besatzmaßnahmen sind ebenfalls enorm bedeutsam. Ebenso ein Ausbau spezieller Angebote für interessierte Karpfen- und Welsangler.

Die Europäischen Rahmenbedingungen und Entwicklungen hier in Mecklenburg-Vorpommern sind natürlich die Eckpfeiler an der wir unsere Gewässerbewirtschaftung zu orientieren versuchen.


Fischerei Bildergalerie

[gallery_master theme=“masonry“ source_type=“individual“ id=“1″ gallery_type=“only_images“ show_title=“hide“ show_desc=“hide“ lightbox=“enabled“ order_by=“random“] [/gallery_master]